< Reifen Messe Essen 2016

Neues RKSV-Modul im r6


Zum 01.04.2017 tritt die neue Verordnung zur Registrierkassensicherheitsverordnung kurz RKSV in Kraft. Diese schreibt eine unveränderliche elektronische Ablage und lückenlose Signierung aller Barumsätze (Barzahlungen einschließlich Kartenzahlungen und Schecks) vor. Im Sinne der RKSV wurde im r6 das RKSV-Modul umgesetzt, um die Barumsätze gesetzeskonform zu speichern.

Das r6 RKSV-Modul bietet:

·    das Erstellen von Start-/Wiederaufnahmebelegen

·    die Möglichkeit, jederzeit einen Nullbeleg zu erzeugen

·    die Erfassung aller Barumsätze in einem Datenerfassungsprotokoll (DEP) pro Kasse

·    die gesetzeskonforme Signierung der elektronischen Belege

·    den DEP-Export im vorgegebenen Format für das Finanzministerium

·    den Ausdruck von Zahlungsbelegen zu bestehenden Rechnungen / bei Kassenbuchungen

·    das Ausdrucken eines QR-Codes oder eines OCR-Textes zur Prüfung der Belege 

Was Sie zusätzlich benötigen:

Zusätzlich zum RKSV-Modul im r6 benötigen Sie pro Kasse eine Signaturkarte (a.sign RK trust) sowie einen Kartenleser (Gemalto USB-Stick oder Gemalto IDBridge C T40) von A-Trust. Eine Signaturkarte enthält ein Ihrem Unternehmen zugeordnetes Zertifikat, mit dem die Daten signiert werden. Das Zertifikat wird in Ihrem Unternehmen einer Kasse zugeordnet. Die Firma TopM Software GmbH verfügt über ein Partner-Abkommen mit A-Trust; somit können die Signaturkarten und die gewünschten Kartenleser direkt über uns bezogen werden.


Kategorie: r6, Erstellt