TopM netLog - Militärische Softwarelösungen

Die Wurzeln der heutigen militärischen Softwarelösungen der TopM reichen in das Jahr 1992 zurück.

Beginnend mit der ersten logistischen Lösung, dem „Betriebsführungsverfahren Technischer Gruppen – BFT“ wurde der Grundstein für die aktuellen militärischen Softwarelösungen gelegt.

Das ist TopM netLog!

Ziel der aktuellen Lösungen ist die Unterstützung diverser militärischer Verbände, sowie Anbieter von Betreiberlösungen bei der Planung, Steuerung und Dokumentation der
Maßnahmen zur Wartung und Instandhaltung von militärischen Systemen, wobei der Fokus derzeit auf Luftfahrzeugen und deren Anbaugeräten, Bodenprüfsystemen und Werkzeugen liegt.

Die aktuellen Softwarelösungen

AMPS-netLog – National Enhanced Toolset for Logistic Management und 

EFLogSW – Logistische Software für den Eurofighter (EF2000)

basieren auf identischen Basiskomponenten. Während die EFLogSW eine speziell auf das Waffensystem Eurofighter entwickelte Softwarelösung darstellt, handelt es sich bei
AMPS-netLog um eine mehr waffensystemfähige Softwarelösung mit zusätzlichen Modulen.

Der Anwendungsbereich der Systeme umfasst die Wartung, Instandhaltung und Lebensdauerüberwachung von komplexen
technischen Systemen, speziell von Luftfahrzeugen und deren Gerät, in militärischen Einsatzverbänden, sowie im parlamentarischen Flugbetrieb.

Um die Kernaufgabe, die Herstellung und Erhaltung der Einsatzfähigkeit von Luftfahrzeugen so einfach und effizient wie möglich zu gestalten, wurden die Lösungen um viele weitere nützliche Helfer erweitert.

So ist es möglich, mit netLog den gesamten Prozess des Flugbetriebes auf einem militärischen Flugplatz abzudecken. Beginnend mit der Flugplanung über die Flugdurchführung bis hin zur technischen und taktischen Flugnachbesprechung.

Zur einfachen und effizienten Durchführung des o.g. Prozesses wurde netLog um einen Personaleinsatzplan, der Möglichkeit der Überwachung von Qualifikationen (z.B. Tactical
Combat Training Programme – TCTP für Piloten und Status of Professionalisation für technisches Personal) aller Art, die Möglichkeit der Lagerbestandsführung mit
Lebensdauerüberwachung, der Möglichkeit der Erfassung von Arbeitszeiten und vielem mehr erweitert.

Für die Führung eines Verbundes mit mehreren Standorten wurde die Möglichkeit zur Führung einer Zentralinstanz implementiert, die einerseits zur zentralen Führung von
Referenzdaten und Technischen Anweisung mit einer automatischen Verteilung an alle Standorte dient, und andererseits als gesamte Datenbasis über alle Standorte fungiert. Der Datenabgleich zwischen der Zentralinstanz und den einzelnen Standorten findet dabei vollautomatisch und bidirektional statt.

15 Produkte in einer Lösung

Fliegende Gruppe

Referenzdaten Management

Bauzustandswesen

Flug- und Einsatzplanung

Wartung und Instandhaltung

Flugdienstinspektionen

Technisches Debriefing

Arbeitsplanung

Betriebsmittel Management

Bauzustandsüberwachung

Flotten Management

Benutzer- und Zugangskontrolle

Digitale Unterschrift

Analyse

Im- und Export-Schnittstellen

Flying Group

Reference Data Management

Aircraft and Asset Management

Operational Planning

Repair and Overhaul

Flight Line Servicing

Technical Debriefing

Maintenance Planning

Resource Management 

Maintenance Engineering

Fleet Management

Security and Access Control

PKI Client

Analysis

Im- and Export Interfaces

 

Infomaterial

Sie wollen mehr über unseren Leistungsumfang erfahren. Gerne senden wir Ihnen Informationen über unsere Produkte und Unternehmen zu.

Präsentation

Sie wollen unsere Softwarelösung live im Einsatz sehen? Gerne präsentieren wir Ihnen diese persönlich oder online per TeamViewer.

Chatten

Stellen Sie uns Ihre Fragen direkt und unkompliziert per Chat. Unser Team ist Montag bis Freitag von 09:00 - 17:00 Uhr für Sie da.